Linie 365 macht es möglich: Bus bringt BesucherInnen zur Burg


Um 8.26 Uhr sollte der erste Bus ankommen. Tatsächlich war Busfahrer Kris einige Minuten früher und wurde umso freudiger begrüßt von Dr. Karl Graf zu Eltz, Gräfin Sophie zu Eltz und Graf Jakob zu Eltz, die sich mit ihren Gästen im Buswartehäuschen an der großzügigen Wendeschleife versammelt hatten. Dr. Karl Graf zu Eltz sprach von dem großen Glück, jetzt an den Öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen zu sein. Gleichzeitig dankte er Bürgermeister Maximilian Mumm, Fachbereichsleiter Rolf Bleser und dem zuständigen Sachbearbeiter Marco Wirfs für ihr außerordentliches Engagement. Dabei betonte er die „wunderbare nachbarschaftliche Verbundenheit“ und die enge Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung und Bürgermeister Maximilian Mumm. „Die Verbandsgemeinde Maifeld ist immer perfekt“, lobte Gräfin Sophie und erzählte von den wöchentlichen Treffen an der Baustelle: „Alles hat bestens geklappt.“

Die Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld hatte das Projekt während der knapp fünfmonatigen Bauzeit begleitet und sich um Zuschüsse bemüht. So förderte der LBM Rheinland-Pfalz die ca. 300.000 Euro teure Baumaßnahme mit 174.250 Euro aus ÖPNV-Mitteln. In knapp fünf Monaten Bauzeit entstanden dafür auf einer ca. 1500 Quadratmeter großen Fläche eine großzügige Wendeschleife und sechs Busparkplätze. Für die weggefallenen Pkw-Stellplätze wurde der untere Parkplatz erweitert. Damit finden BesucherInnen der Burg ca. 220 Parkplätze, was in der Hochsaison knapp wird, wie der Burgherr betonte. Umso mehr hofft er auf eine gute Nutzung der neuen Buslinie. Besonders wichtig ist dieses Angebot für die ausländischen Gäste, die mit der Bahn anreisen. Viele von ihnen irrten manchmal mit dem Rollkoffer über die Wanderwege um schließlich erschöpft an der Burg Eltz anzukommen oder sich für die letzten Kilometer doch noch ein Taxi zu bestellen. Aber auch zahlreiche MitarbeiterInnen der Burg haben schon angekündigt, künftig per Bus zur Arbeit zu kommen.

Infos zum Fahrplan unter: www.vrminfo.de/fahrplan