Marktplatz: Einbahnbereich wird erweitert


In der ersten Probephase hat sich gezeigt, dass die neue Verkehrsführung sehr gut angenommen wird und sich bei den Verkehrsteilnehmern bereits ein gewisser Gewöhnungseffekt eingestellt hat. Nach wie vor kam es jedoch zu Begegnungsverkehr aus Richtung Weiherbornstraße und Laßportstraße und damit auch zu Verkehrsstörungen im Bereich der Ein-/ Ausfahrt der Tiefgarage der Sparkasse, da dort die „Falschfahrer“ Wendemanöver durchführen. Deshalb wird in einer weiteren Probephase getestet, ob sich die Verkehrsstörungen durch die Erweiterung der Verkehrsregelung aufheben.