Vorfreude auf den Maifeldurlaub: Infobroschüre aktualisiert


Aktuell sind die Ausflugsziele zwar noch geschlossen und während des bundesweiten Lockdowns nur die Traumpfade, Traumpfädchen sowie der Maifeld-Radweg nutzbar. Aber schon jetzt zeichnet sich ein großes Interesse an Reisen und Ausflügen auf das Maifeld für die Zeit nach den angeordneten Schließungen ab. Viele Anfragen erreichten die Touristiker, die bereits zahlreiche Infohefte unserer Urlaubsregion an Interessenten in Nah und Fern verschickt haben.

Die weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte und berühmte Burg Eltz sowie unsere beliebten Traumpfade locken seit jeher viele Menschen auf das Maifeld. Auch der Maifeld-Radweg und die Museen in Münstermaifeld und Polch sind ebenso lohnende wie gefragte Ziele.  Das bestätigte das abgelaufenen „Corona-Jahr“ 2020, in dem in den erlaubten Zeiträumen wieder viele Besucher aufs Maifeld kamen.

Mit dem im vergangenen Jahr neu eingerichteten Traumpfädchen „Nette-Romantikpfad“ in Ochtendung hat das Wanderland Maifeld eine weitere Attraktion. In der aktualisierten Infobroschüre sind die Wege aller fünf Maifelder Traumpfade und -pfädchen inklusive Wanderkarte und Höhenprofil dargestellt. So kann der Wanderausflug direkt beginnen. Ganz wichtig: Achten Sie derzeit bitte auch auf den Wanderwegen auf bestehende Kontaktbeschränkungen! Sollten die Parkplätze der Traumpfade bereits voll sein, steuern Sie lieber einen anderen Wanderweg in der Region an!

 Die aktualisierte Maifeldbroschüre kann unter touristik@maifeld.de oder 02654-9402134 angefordert werden.