Industrie (Symbolbild)
wirtschaftsstandort maifeld

Das Maifeld ist ein hervorragender Standort für Wirtschaftsunternehmen und Gewerbetreibende. Während die historische, nur wenige Kilometer von der Burg Eltz gelegene Stadt Münstermaifeld ihren Schwerpunkt auf Fremdenverkehr und Tourismus legt, haben Polch und Ochtendung großzügige Industrie- und Gewerbe-flächen  ausgewiesen. Ganz egal , was Sie suchen, ob es ein Grundstück von um die 1000 oder ein Gelände von mehreren 10.000 Quadratmetern sein soll - hier werden Sie garantiert fündig. Die besonders verkehrs-günstige Lage mit den direkten Anbindungen an die Autobahnen A 48 und A 61 ebenso wie die Nähe zu den Ballungszentren an der Rheinschiene machen den Standort Maifeld so attraktiv. Auch die Flughäfen Frankfurt-Hahn, Köln/Bonn und Luxemburg sind über die Autobahnen schnell zu erreichen. 

Eine gezielte Wirtschaftsförderung kümmert sich darum, die Wirtschaftskraft in der Verbandsgemeinde Maifeld zu steigern, Arbeitsplätze zu schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben zu verbessern. Viele namhafte Unternehmen haben bereits ihren Weg aufs Maifeld gefunden, unter anderem überregional sehr bekannte Firmen wie Griesson-de Beukelaer, Niesmann + Bischoff GmbH, Jakob Stockschläder GmbH & Co.KG und die Großbäckerei Lohner.


Gewerbeflächen und Immobilien

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH (WFG) bietet in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden und Städten des Landkreises Mayen-Koblenz eine kostenlose Internetseite für die Vermarktung von Gewerbeimmobilien an. Im Internet wurde ein gemeinsames Eingangsportal geschaffen, von dem man sowohl die Gewerbeflächen-Datenbank als auch die neue Immobilien-Datenbank erreicht.

In die Immobilien-Datenbank können jegliche Gewerbeimmobilien aus dem Landkreis Mayen-Koblenz eingestellt werden, die von privater oder öffentlicher Seite verkauft oder vermietet werden sollen. Auch Banken, Makler und Immobiliengesellschaften sollen die Möglichkeit erhalten, ihr Angebot unentgeltlich im Internet präsentieren zu können.

Natürlich verkauft sich eine Immobilie nicht alleine über das Medium Internet. Auch hier ist der persönliche Kontakt zum Kunden unerlässlich. Doch per Internet können jedem Interessenten innerhalb weniger Minuten die freien und geeigneten Flächen oder Immobilien präsentiert und angeboten werden. Die WFG und die Wirtschaftsförderer der Verbandsgemeinden und Städte können mit Hilfe der Internet-Datenbank den ersten Kontakt herstellen und anschließend den Interessenten an den Eigentümer oder Makler weitervermitteln.