test test test
Burgen, Museen, Veranstaltungen

Kleine Museen, die Märchenburg schlechthin, ein historisches Altstädtchen - das kann man gar nicht an einem Tag schaffen. Das Maifeld lockt mit Naturerlebnissen, hält aber auch die eine oder andere Überraschung bereit, die nicht nur Regentage verschönert.

In Münstermaifeld lässt sich vieles erkunden, die ehemalige Stiftskirche mit dem Stiftsviertel oder auch das größte Ladenmuseum Deutschlands. Die Historie der Stadt reicht weit zurück, wie man im Archäologischen Museum erleben kann. Die kleine Stadt mit der großen Geschichte ist noch ein wahrer Geheimtipp – hier kann man sich in einer Stadtführung Fakten und Anekdoten erzählen lassen oder auf eigene Faust einen Stadtrundgang machen. Informationen dazu finden Sie hier. (Link)

Außergewöhnliche Museen sind auch andernorts zu finden. In Polch erwartet Sie in „Christinas Stuben“ in einem über 150 Jahre alten Haus ein Einblick in die Wohnkultur unserer Groß- und Urgroßeltern auf dem Maifeld.

STadtführungen

Begeben Sie sich mit einem Stadtführer auf einen interessanten Rundgang durch die imposante Münstermaifelder Stiftskirche und die Altstadt. Sie tauchen ein in die spannende Geschichte der Stadt, schmunzeln über Anekdoten und bekommen Antworten auf Ihre Fragen.



Offene Führungen:
jeden Sonn- und Feiertag um 14 Uhr, von Ostern bis Ende Oktober
Treffpunkt: Tourist-Information in der Propstei am Münsterplatz

Preise pro Person:
Erwachsene  4,00 Euro
Kinder u. Jugendliche  2,50 Euro
Kinder bis 6 Jahre  kostenfrei
Gruppenpreis ab 12 Personen  3,50 Euro

Individuelle Führungen:
Gerne organisieren wir Ihre individuellen Führungen, auf Wunsch auch in englischer oder französischer Sprache. Bitte kontaktieren Sie dazu das Team der Tourist-Information Maifeld.