Newsübersicht

Schulanmeldung
09.08.2018

Kinder, die vom 1. September 2018 bis 31. August 2019 das sechste Lebensjahr vollenden, sind bei der Grundschule ihres Schulbezirks zum Schulbesuch anzumelden. Auch Kinder, die bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren. Dabei sind Geburtsurkunde des Kindes, das Familienbuch oder der Aufnahmebe-scheid/Registrierschein sowie eine Bescheinigung des Kindergartens über den Kindergartenbesuch vorzulegen.

» mehr
Kegelturnier
07.08.2018

Nach Fußball und Tennis kommt das Kegeln an die Reihe: Vom 16. bis 18. August wird das Kegelturnier der Verbandsgemeinde Maifeld ausgetragen. Die Maifelder Kegelvereine treffen sich auf den Kegelbahnen im Bürgerhaus in Gierschnach. Diesjähriger Ausrichter ist der SK Gierschnach.
Turniertage sind am Donnerstag, 16., und Freitag, 17. August ab 17 Uhr sowie am Samstag, 18. August, ab 12 Uhr.

» mehr
Tennisturnier
07.08.2018

Die Maifelder Tennisvereine spielen am Samstag, 18.08.2018, und Sonntag, 19.08.2018, traditionell um den Verbandsgemeindepokal. Ausrichter des Turniers ist der TC Münstermaifeld. Gespielt wird in allen Altersklassen. Der Sonntag ist für die spannenden Endspiele auf dem Tennisplatz in Münstermaifeld reserviert. Für 11 Uhr werden Bürgermeister Maximilian Mumm sowie Vertreter des Tennisverbandes Rheinland erwartet. Gegen 17 Uhr ist die Siegerehrung.

» mehr
Alte Möbel aufwerten statt wegwerfen.
06.08.2018

Aus alt mach neu. Das geht auch bei Möbeln. Das Ju+X Tem der Verbandsgemeinde Maifeld bietet „Möbel-Upcycling“ an. Upcyceln und recyceln ist angesagt, aufwerten statt wegwerfen. Maifelder Jugendliche ab der siebten Klasse können teilnehmen und vom 1. bis 4. Oktober in der Grundschule Münstermaifeld beim Werkeln ihren Ideen freien Lauf lassen. Mit Kreativität und Geschick kann Omas alte Kommode oder der scheinbar nutzlose alte Kram vom Speicher so manches Jugendzimmer bereichern. So manches Teil wird damit aufpoliert statt weggeworfen.

» mehr
Treibgut im Hochwasser
01.08.2018

Starkregen, Stürme, Hitzewellen: Laut Experten vom Deutschen Wetterdienst müssen wir künftig mit mehr Extremwetter rechnen. Wenn es schüttet wie aus Eimern, fallen schnell ganze Sturzbäche in die Ortschaften ein und bescheren Straßen und manchmal auch Kellern „Land unter“. Für welche Kommunen besteht ein besonderes Risiko? Die jetzt vorgelegte Gefahrenkarte des Landes gibt Auskunft und sorgt für Erschrecken: Demnach ist bis auf wenige Ausnahmen die gesamte Verbandsgemeinde Maifeld stark gefährdet von Hochwasser nach Starkregen.

» mehr
Viel Wasser auf dem Weg
01.08.2018

Der nächste Extremregen kommt bestimmt und Hochwasser ist dann eigentlich programmiert. Für 30 Maifelder Ortslagen haben die Experten untersucht, wie hoch die „Gefährdungswahrscheinlichkeit“ ist, dass es nach Starkregen zu Sturzfluten kommt. Das Ergebnis: In Naunheim und Gappenach ist die Bedrohung gering, in Keldung, Gering und Lasserg mäßig. Alle anderen Kommunen, Stadtteile und Höfe sind hoch gefährdet. Die jetzt vorgelegte Gefährdungsanalyse gibt Anlass zur Sorge und zwingt zum Handeln.

» mehr
BAUi 2018
01.08.2018

Und jährlich grüßt das Murmeltier. Auch in diesem Jahr schaffte es das Ju+X-Team der Verbandsgemeinde Maifeld, beim Ferienprogramm „Bauspielplatz“ in Münstermaifeld-Metternich gelungene und erlebnisreiche Tage für knapp 130 Kinder zu gestalten. Ganz klar im Vordergrund standen das Treffen von Freunden und das gemeinsame Bauen von Holzhütten.

» mehr
Klappläden sind typisch Maifeld.
27.07.2018

Was ist typisch Maifeld? Geschlossene (ehemals) landwirtschaftliche Höfe aus Naturstein vulkanischen Ursprungs, stehende Holzfenster, grau bis schwarz gedeckte Dächer, Tore und Geländer aus Holz oder Eisen... Es sind traditionelle und regionale Baumaterialen, die unserer von offenen Landschaftsräumen und landwirtschaftlicher Nutzung geprägten Verbandsgemeinde das unverwechselbare Profil geben. Diese besondere Charakteristik gilt es zu bewahren. Deshalb wurde jetzt erstmals eine Gestaltungsfibel für das Maifeld vorgelegt.

» mehr
Gästebuch der TI Maifeld.
18.07.2018

Besucher aus ganz Deutschland, praktisch aus so gut wie allen europäischen Ländern, ja fast aus der ganzen Welt waren schon in Münstermaifeld. Davon zeugen ihre Grüße, die sie im Gästebuch der Tourist-Information hinterlassen haben. Die Einträge loben die schöne kleine Stadt, die wundervolle Gegend, die netten Menschen – und sie erzählen interessante Geschichten.

» mehr
Training mit der Kampfsportschule.
18.07.2018

Den Startschuss der Sommerferienangebote des Ju+X Teams für Grundschulkinder gab auch dieses Jahr wieder das Ferienprogramm in Ochtendung. 65 Kinder nahmen hier in den ersten beiden Ferienwochen am Angebot der Verbandsgemeinde Maifeld teil und erlebten ein abwechslungsreiches Programm.

» mehr
Ochtendunger vor dem Koblenzer Schängelchen.
18.07.2018

14 Ganztagsschulkinder der Grundschule St. Martin in Ochtendung nahmen dieses Jahr am BilBO Sommerferienprogramm der Verbandsgemeinde Maifeld teil und erlebten eine spannende Woche. In und um die Wernerseckhalle herum gab es ein abwechslungsreiches Programm mit Kreativ- und Bewegungsangeboten. Gegen Mittag konnten die Kinder sich dann auch in der Küche beim Vorbereiten des Mittagsessens einbringen.

» mehr
Mit Atemschutz im Einsatz.
17.07.2018

Zu einem Gefahrstoffeinsatz mit einem leicht Verletzten im Industriegebiet Polch wurde die Feuerwehr Maifeld am vergangenen Samstag um 3.30 Uhr alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen Lkw vor, auf dessen Ladefläche offenkundig ein Gefahrstoff ausgetreten war. Ein Angestellter der Firma, der den Vorfall gemeldet hatte, klagte über Atembeschwerden.

» mehr
Kräutergarten am Eulenturm.
09.07.2018

Kräuterbeete bringen vielfache Freude: Die bunte Pracht ist schön anzuschauen, ihre Ernte tut uns gut als Gewürz, Tee bzw. Medizin aus der Natur und die Insekten finden Nahrung. Auf städtischem Gelände am Münstermaifelder Eulenturm gibt es einen Kräutergarten mit einheimischen wie exotischen Heil- und Teepflanzen. Dazu passend werden in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Tourist-Info Maifeld die Kräutertage 2018 angeboten.

» mehr
Riesenbärenklau
06.07.2018

Sie sieht schaurig schön aus. Riesengroß und mit ausladender Dolde war die Herkulesstaude früher besonders bei Hobbygärtnern und Imkern sehr beliebt. Doch der Riesenbärenklau, wie er auch genannt wird, ist giftig. Seit Jahren breitet sich der Einwanderer aus dem Kaukasus auch in unserer Region weiter aus und verdrängt einheimische Pflanzen. Der über drei Meter hohe Pflanzengigant mag besonders gerne Bach- und Flussufer, ist aber inzwischen auch in Wald und Feld zu finden. Wenn er nicht frühzeitig bekämpft wird, vermehrt er sich extrem schnell.

» mehr
Gemeinsam Spaß haben.
06.07.2018

Gemeinsam was erleben und Spaß haben können die Teilnehmerinnen des Mädelswochenende vom 17. bis 19. August. Dafür sind noch wenige Plätze frei. Mädchen und junge Frauen im Alter von 15 bis 20 Jahren verbringen abwechslungsreiche Tage mit Tanzen, Basteln, Wellness, Quatschen in Dahlem-Kronenburg. Dazu lädt das JuX Team der Verbandsgemeinde Maifeld zusammen mit dem Dekanat Maifeld-Untermosel und der Flüchtlingshilfe Maifeld ein.

» mehr
05.07.2018

Hochwasser und Starkregen lassen sich nicht verhindern. Einen 100-prozentigen Schutz gibt es nicht. Allerdings können wir uns auf solche Ereignisse vorbereiten, um die Schäden möglichst gering zu halten. Deshalb hat der Verbandsgemeinderat Maifeld ein Hochwasservorsorgekonzept beschlossen. Darin sollen nicht nur die stärksten Gefährdungspotentiale festgehalten werden, sondern auch, was im öffentlichen wie privaten Bereich zu tun ist.

» mehr
Erstes Grillfest des Café Grenzenlos.
05.07.2018

Seit Mai 2016 existiert das Café Grenzenlos im Evangelischen Gemeindezentrum in Polch als interkulturelles Begegnungsangebot. Das wöchentlich stattfindende Café ist offen für alle, unabhängig von Geschlecht, Alter und Religion. Träger des Angebots sind die Evangelische Kirchengemeinde, das Dekanat Maifeld-Untermosel, der Förderverein Flüchtlingshilfe Maifeld und die Verbandsgemeinde Maifeld.

» mehr
04.07.2018

Die Münstermaifelder Stadtführer haben Zuwachs bekommen. Neuer im Bunde ist Manfred Zimmer aus Polch. Vielen Maifeldern ist er bereits als langjähriger und nun pensionierter Lehrer am Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld bekannt. Zusammen mit Bürgermeister Maximilian Mumm unterschrieb er bei einem Ortstermin in der Tourist-Information Maifeld im Münstermaifelder Rosengarten den Stadtführer-Vertrag. Jetzt sind es zwölf engagierte Männer und Frauen, die einheimischen und auswärtigen Gästen die Schönheiten Münstermaifelds zeigen.

» mehr
Fünf Sterne-Ferienhaus.
04.07.2018

Das Ferienhaus Nehrenberg in Münstermaifeld-Sevenich schreibt weiter Erfolgsgeschichte. Vor nunmehr 21 Jahren eingerichtet, war es 2009 das erste Fünf-Sterne-Feriendomizil in der Verbandsgemeinde Maifeld. Bei allen nach drei Jahren automatisch fälligen Folgeklassifizierungen wurden diese fünf Sterne bestätigt. Jetzt kommt noch eine neue Komfort-Ferienwohnung dazu, die auf Anhieb vier Sterne erreichte.

» mehr
19.06.2018

Die AH-Mannschaft aus Polch gewann das Alte Herren-Fußballturnier der Verbandsgemeinde Maifeld. Mit drei Siegen und einem Unentschieden (10 Punkten) hatte sie die Nase vorne. Den zweiten Platz belegte mit neun Punkten das Team Ruitsch/Kerben vor der Konkurrenz aus Mertloch (sieben Punkte). Danach folgten AH Ochtendung und AH Lonnig/Rüber.

» mehr
Tina Rechberger demonstriert die Herzdruckmassage.
13.06.2018

Haben Sie keine Angst vor Ersthilfe – Sie können nichts falsch machen! Das war die Kernbotschaft von Ausbilderin Tina Rechberger am Dienstag im Ratssaal der Verbandsgemeinde Maifeld. Die Fachfrau vom Malteser Hilfsdienst gab wichtige Infos zu Hilfe im Notfall und meinte: „Einen Notruf absetzen und Trost spenden kann jeder und mit Herzdruckmassage retten sie möglicherweise Leben.“

» mehr

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden