4. Int. ADAC - Moselschiefer - Classic 2008 mit Rekordteilnehmerzahl

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren vergangenen Samstag bei der 4. Int. ADAC Moselschiefer – Classic 2008 127 Oldtimer und 23 Motorräder über das Maifeld. Die 160 Kilometer lange Route führte von Mayen über die Eifel zur Mosel und im weiteren Verlauf über Münstermaifeld, Rüber und Polch wieder nach Mayen.

 


Bürgermeisterin Anette Moesta, Stadtbürgermeister Anton Reiter, die Beigeordnete der Stadt Polch, Birgit Krämer und die Maifelder Rapsblütenkönigin, Christina I., hießen alle willkommen.Zahlreiche Zuschauer bestaunten am Polcher Marktplatz die schönen historischen Fahrzeuge. Die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Maifeld, Anette Moesta und Stadtbürgermeister Anton Reiter empfingen die Teilnehmer dort. Auch die Maifelder Rapsblütenkönigin, Christina I., war vor Ort dabei. An der Durchgangskontrolle in Polch übermittelte sie „Grüße aus dem Maifeld“ mit einer kleinen Rapsölflasche.

Rüber war neben Münstermaifeld und Polch die dritte Haltestation innerhalb der Verbandsgemeinde Maifeld. Von dem Ortsbeigeordneten Bernhard Wermes erhielten die Fahrer den „Kontrollstempel“, der an jeder Station in das Fahrerbuch eingetragen wurde. Ortsbürgemeister Leo Klöckner überreichte den Teilnehmern ein frisches Brot. Der Bäcker Gerhard Krechel hat es sich nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr wieder für jeden Teilnehmer ein frisches Brot aus dem „Alten Backes“ zu backen.

Mitmachen durfte jedes Auto und Motorrad bis Baujahr 1981 und Fahrzeuge mit einem roten Oldtimer-Kennzeichen.

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und freuen sich schon jetzt auf die 5. Int. Moselschiefer-Classic 2009.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden