Maifelder Kino-Open-Air gut besucht

Zahlreiche Besucher kamen vergangenen Freitag zum Maifelder Kino-Open-Air nach Wierschem auf dem Sportplatz. Mit rund 300 Zuschauern konnte die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr noch gesteigert werden. Der Disney-Film „Ratatouille“ fand vor allem bei Familien Anklang.

Unter freiem Himmel für viele junge Besucher ein unvergessliches Kinoerlebnis in Decken und Schlafsäcken eingepackt. Dabei hatte vor allem der Wettergott an diesem Abend einsehen und pünktlich zum Einlass verzogen sich die dunklen Wolken.

 


Das Orga-Team mit den Sponsoren. Von links: Horst Adams (Kreissparkasse Mayen), Beigeordneter Michael Kopp, Ortsbürgermeister Hans Larscheid, Bürgermeisterin Anette Moesta, Erich Leicht (Volksbank RheinAhrEifel) und Jugendkoordinatorin Stefanie Freitag.Natürlich durfte zu dem Kinobesuch Popcorn und Süßigkeiten sowie der Würstchenverkauf nicht fehlen. Hierfür sorgte Jugendkoordinatiorin der Verbandgsemeinde Maifeld, Stefanie Freitag, und ein Team von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Das Maifelder Open-Air-Kino wurde von der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG, der „Stiftung für unsere Jugend“ der Kreissparkasse Mayen, der Firma Griesson – de Beukealer, dem Kreisjugendamt Mayen-Koblenz und der Ortsgemeinde Wierschem unterstützt.

So kamen neben Bürgermeisterin Anette Moesta auch Horst Adams von der Kreissparkasse Mayen und Erich Leicht von der Volksbank RheinAhrEifel eG an diesem Abend nach Wierschem.

Bürgermeisterin Moesta freute sich, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wurde. „Mit dem Maifelder Kino-Open-Air möchte die Verbandsgemeinde Maifeld der Maifelder Bevölkerung und dabei vor allen den Familien ein Kinoerlebnis der besonderen Art anbieten. Die Durchführung einer solchen Veranstaltung ist aber nur mit vereinten
Kräften möglich. Deshalb gilt meiner besonderer Dank den Mitorganisatoren des ehrenamtlichen Jugendtreffbeirats aus Wierschem unter Leitung von Michael Kopp, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Kalt und Mertloch und natürlich den Sponsoren,“ so die Bürgermeisterin.

Auf Grund der guten Resonanz wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung des Maifelder Kino-Open-Air geben.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden