Seniorenbeirat wieder komplett

Der Verbandsgemeinderat Maifeld hat vergangenen Mittwoch die Leiterin des Alten- und Pflegeheimes St. Martin in Ochtendung Margot Herzog-Sauer als beratendes Mitglied in den Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Maifeld berufen.
 

 
Margot Herzog-Sauer hatte ihrer möglichen Berufung im Vorfeld zugestimmt. Sie ist die Nachfolgerin von Michael Leifeld, der in eine andere Einrichtung außerhalb der Verbandsgemeinde Maifeld gewechselt ist.
Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren. Er berät die Organe der Verbandsgemeinde in allen Selbstverwaltungsangelegenheiten, die die Belange der älteren Einwohnerinnen und Einwohner berühren. Der Seniorenbeirat gibt Anregungen und Empfehlung an Behörden, Verbände, und Organisationen zu Gunsten der älteren Einwohnerinnen und Einwohner. Darüber hinaus fördert der Seniorenbeirat den Erfahrungsaustausch, die Meinungsbildung und die Koordinierung von Maßnahmen für die Anliegen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner. Er kann im Rahmen eines vom Verbandsgemeinderat überlassenen Budgets Projekte und konkrete Maßnahmen realisieren.
Im Jahr 2008 führte der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Maifeld viele interessante Veranstaltungen erfolgreich durch: den Seniorentag, drei Handykurse für Seniorinnen und Senioren, einen Vortrag zum Thema „Kennen Sie die Verkehrsordnung noch?“ sowie einen Vortrag von dem Heilpraktiker Willi Vogt mit dem Thema „Rund um die Wirbelsäule“.
Für das Jahr 2009 sind zwei Vortragsveranstaltungen durch den Notar Dr. Carsten Schmitz geplant. Er wird die Seniorinnen und Senioren über die Themen „Erben und Vererben“ sowie „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ informieren. Die Durchführung eines Kräuterseminars ist ebenso geplant wie das Veranstalten eines Tanznachmittags.
Weitere Informationen zum Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Maifeld stehen Ihnen hier zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch an den Vorsitzenden des Seniorenbeirats Edmund Brück aus Ochtendung oder an die Mitarbeiterin der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld Cathrin Bacher wenden, um Näheres zu erfahren.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden