Tag des offenen Denkmals 2008

Am Sonntag, 14. September 2008, findet bundesweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Über 7.000 historische Bauten, Parks und archäologische Ausgrabungen werden an diesem Tag für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

In der Verbandsgemeinde Maifeld können folgende Denkmäler besichtigt werden:

 

Stiftskirche Münstermaifeld
Ehemalige Synagoge, Münstermaifeld (Severusstraße)

Die Synagoge wurde um 1885 errichtet und ist ein Mischstil aus neugotischen und maurischen Formen. Sie wurde in der Reichspogromnacht 1938 in Brand gesteckt und zerstört. Davon waren der Dachstuhl, die Ausstattung, die Frauenempore und die Ausmalung betroffen. Im Jahre 1997 wurde der Förderverein Synagoge Münstermaifeld e.V. gegründet, der den Wiederaufbau begleitete.

Stiftskirche St. Martin und St. Servus, Münstermaifeld
Ehemalige Stiftskirche mit markantem Westbau des frühen 12. Jahrhunderts, spätrom. Hauptchor, gotische Erweiterungen 13. - 15. Jahrhundert und reiche Ausstattung mit Antwerpener Goldaltar. Der Förderverein der Stiftskirche St. Martin und St. Severus e.V. feiert am „Tag des offenen Denkmals“ sein 10jähriges Bestehen. 10:30 Uhr Festgottesdienst anschließend Empfang. Ab 11:30 Uhr Führungen durch Stadtführer.

Eulenturm, Münstermaifeld (An der Laufenburg)
Weithin sichtbar ist der Eulenturm in Münstermaifeld, der auch Pulverturm oder Laufenburg genannt wird. Er war ein Teil der Stadtmauer und ist von 6 Türmen der einzig Erhaltene. Der ca. 28 m hohe Rundturm erstreckt sich über 4 Etagen. 1982 erfolgte die Dachsanierung. Weitere umfangreiche Sanierungsarbeiten zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes wurden in den letzten Jahren durchgeführt.

Ehemalige Synagoge, Polch (Ostergasse)
Die Synagoge wurde von 1867 bis 1877 erbaut. Besonderheiten sind der Saalbau aus Krotzenlavamauerwerk mit Strebepfeilern und maurischen Rundbogenfenstern. Im Giebel gibt es eine Inschrifttafel. Die Synagoge wurde in der Reichspogromnacht 1938 durch Brandlegung beschädigt. Von 1981 bis 1983 wurde sie von der Stadt Polch saniert und wird seither für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie die Denkmäler auf dem Maifeld!

Weitere Informationen finden Sie unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden