Umbau des Mehrzweckgebäudes in Rüber abgeschlossen

Am 01. April 2005 begannen die Umbauarbeiten am Mehrzweckgebäude in Rüber. Das vorhandene Flachdach wurde durch ein Satteldach ersetzt; weiterhin das vorhandene Schwingtor an der Feuerwehr- und Gemeindegarage durch ein Sektionaltor ausgetauscht.

Den durch das Satteldach gewonnenen Innenraum hat die Ortsgemeinde Rüber der Löschgruppe Rüber der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Maifeld zur Verfügung gestellt. Diese hat in rund 1300 geleisteten Stunden in Eigenregie den Innenausbau des Schulungsraumes durchgeführt. Die Kameraden haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen erheblichen Beitrag zum Gemeinwohl und auch zu finanziellen Einsparungen zugunsten der Ortsgemeinde Rüber beigetragen.

 


Umbau des Mehrzweckgebäudes in Rüber abgeschlossenDie Gesamtkosten dieser Umbaumaßnahmen belaufen sich auf rund 133.000,-- EUR. Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit einer Zuwendung aus der Dorferneuerung von 34.000,-- EUR und die Verbandsgemeinde Maifeld für die Sanierung des Feuerwehrteiles  mit 10.736,-- EUR.

Neben der Ortsgemeinde und der örtlichen Feuerwehr nutzt die Kreissparkasse Mayen - wie bisher - das Gebäude als Zweigstelle.

Diese Umbaumaßnahme ist der 1. Bauabschnitt im Rahmen des Gesamtvorhabens der Dorferneuerung. Als zweite Maßnahme wird zur Zeit das historische alte  „Backes“, erbaut 1838, restauriert.

Großes ehrenamtliches Engagement bei den Umbauarbeiten.Am Samstag, 23.08.2008, feiert die Löschgruppe Rüber die Einweihung des Schulungsraumes und die Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges. Den Feierlichkeiten schließt sich am Sonntag, 24.08.2008 ein Tag der offenen Tür an.

Die Maifelderinnen und Maifelder sind herzlich eingeladen!

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden