Yoga in Gappenach

Der „Tag der offenen Tür“ im „Institut für LEBENSFLUSS“ in Gappenach war ein Erfolg. Viele Interessierte besuchten die Räumlichkeiten in Gappenach. Jüngst informierten sich auch die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Maifeld Anette Moesta und Ortsbürgermeister Arnold Probstfeld bei dem Leiter des Instituts Alexander Traini und verschafften sich einen Eindruck von der angenehmen Atmosphäre des Yogaraumes in dem denkmalgeschützten Anwesen.

 


Viele Interessierte kamen zum Tag der offenen TürAlexander Traini informierte über sein umfangreiches Angebot. Außer Yoga – sowohl für Erwachsene als auch für Kinder- bietet er Tibetisches Heilyoga und Meditation an. „Es ist mir wichtig, auch das schöne Maifeld einzubeziehen“, sagte der Yogaleiter. Dies geschieht durch Wanderungen, Erlebnistage für Kinder und durch ein anstehendes Sommercamp für die ganze Familie.

„Durch den Tag der offenen Tür entstand unter anderem ein neuer Kinderkurs und eine Meditationsgruppe.
Ich freue mich darüber, weil es mir am Herzen liegt, dass Menschen einen Zugang zu ihrem Körper erhalten und Entspannungstechniken erlernen. Somit bleibt Yoga für jeden zugänglich. Es geht nicht darum eine tolle Übung darzustellen, sondern von innen her eine Qualität zu entwickeln, die positiv und heilend auf uns wirkt“, so der Leiter weiter.

 

 

Das Kursangebot des Instituts für LEBENSFLUSS beinhaltet Kurse an diversen Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten, sowohl vormittags als auch abends. Infos unter: 02654-964774 oder www.lebensfluss-yogakurse.de

 

  


  

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden