Burgenbus nimmt Mensch und Fahrrad huckepack

Wollen Sie an einem Tag gleich zwei Burgen besuchen, eine berühmte Kirche und ein Heimatmuseum, außerdem noch den Maifeld Radwanderweg ausprobieren? Der BurgenBus Linie 330 macht´s möglich. In diesem Jahr stellt er sich sogar als RegioRadler vor, der neben den Fahrgästen auch ihre Drahtesel mitnimmt. Von 1. Mai bis 31. Oktober pendelt er an Wochenenden und Feiertagen zwischen dem Moseltal und den schönsten Burgen der Region.

 


Der RegioRadler Burgenbus macht auch in Hatzenport Station. Wer also das schöne Schrumpftal hinunter radeln und bequem wieder heim aufs Maifeld will, steigt an der Mosel ein und lässt sich bergauf chauffieren. Der Bus fährt von Treis über Karden Bahnhof weiter in die Eifel zur Burg Pyrmont, zur Burg Eltz und nach Münstermaifeld. Dort kann der Ausflügler einen Blick auf (oder in) die beeindruckende Stiftskirche werfen und anschließend im Heimatmuseum in den Alltag unserer Vorfahren eintauchen.
Dann heißt es Aufsitzen aufs Bike und Einbiegen auf den Maifeld Radwanderweg Richtung Polch. Wer genug in die Pedale getreten hat, kehrt wieder nach Münstermaifeld um, steigt dort in den Bus und lässt sich bequem an die Mosel nach Hatzenport oder Treis zurück bringen.
Aber keine Angst: Sie müssen nicht alles an einem Tag unternehmen. Bis Oktober gibt es viele Wochenenden, und Sie dürfen sich die Tour natürlich gerne aufteilen. Auch wer die Mosel entlang radeln will, aber den Aufstieg ins Maifeld scheut, kann sich vom Bus huckepack nehmen lassen. Egal für welche Route Sie sich entscheiden, wir wünschen Ihnen schon jetzt gutes Wetter und viel Spaß!

Die Raderlebniskarte 2011 Eifel-Mosel-Hunsrück erhalten Sie im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Maifeld in Polch, im Informationsbüro in Münstermaifeld und im Gemeindebüro in Ochtendung.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden