Eheleute Grimm aus Münstermaifeld feierten Diamantene Hochzeit

Seit 60 Jahren sind die Eheleute Walter und Aurora Grimm ein Ehepaar. Kreisbeigeordneter Rudi Zenz, Bürgermeister Maximilian Mumm und Stadtbürgermeister Robert Müller gratulierten den beiden jetzt zu ihrer Diamantenen Hochzeit.

 


Kreisbeigeordneter Zenz, Bürgermeister Mumm und Stadtbürgermeister Müller (von links) wünschten dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre im Kreise der Familie. Auf der Flucht aus ihrer alten Heimat in Ostpreußen und Bessarabien hatten sich Aurora Engel und Walter Grimm kennengelernt. Am 12. Mai 1951 heirateten sie in Glinde/Kreis Stormarn und wohnten zunächst in Stellau, östlich von Hamburg. Anfang der 50er Jahre zogen sie ins Maifeld. Zunächst nach Kollig und 1954 dann nach Münstermaifeld, Im Grüngürtel 17. Der Jubilar, der in Ostpreußen eine Verwaltungslehre absolviert hatte, arbeitete nach der Flucht bei einer Großwäscherei in Hamburg sowie im Gleis-, Straßen-, Hoch und Tiefbau. Auch mit nunmehr 82 Jahren ist er noch aktiver Angler. Seine Ehefrau Aurora kümmerte sich um Haushalt und die beiden Töchter. Ihre Hobbys sind der Garten und die 5 Enkel. Kreisbeigeordneter Zenz, Bürgermeister Mumm und Stadtbürgermeister Müller (von links) wünschten dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre im Kreise ihrer Familie. Maximilian Mumm hatte den Grimms schon zu ihrer Goldenen Hochzeit gratuliert – damals noch als Stadtbürgermeister von Münstermaifeld – und versprach zur Eisernen Hochzeit in fünf Jahren wiederzukommen.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden