Großes Kino unter freiem Himmel: Zuschauer erlebten den Trickfilm „Rio“ auf der Riesenleinwand

Es war wie im richtigen Kino: Süßigkeitentüten raschelten, Husten- und Niesreiz wurden unterdrückt. Während die Blicke auf der überdimensionalen Leinwand verharrten, griffen immer wieder Hände in große Becher mit knackigem Popcorn oder nach herzhaften Würstchen. Gemeinsames Knabbern und Rascheln gehören zum Kino eben genauso dazu wie kollektives Seufzen und Lachen. Da machte auch das Maifelder Open Air Kino am vergangenen Freitagabend in Welling keine Ausnahme.
 


Über 300 große und kleine Zuschauer machten es sich unter freiem Himmel mit Decken und Kissen bequem und genossen die besondere Kinoatmosphäre.Glücklicherweise blieb es trocken, so dass ganze Familien es sich mit Decken und Kissen auf großen Strohballen bequem machen konnten. Dazu passte auch der Film, den die Jugendkoordinatoren der Verbandsgemeinde Maifeld, Diane Regnier und Marc Battenfeld, ausgewählt hatten. Gezeigt wurde der 2011 gedrehte amerikanische Trickfilm „Rio“. Die Komödie handelte von dem blau gefiederten Papagei „Blu“, der sich auf den Weg nach Rio machte, um seine Artgenossin „Jewel“ zu treffen. Auf der sechs Mal zwölf Meter großen Riesenleinwand waren die Abenteuer der beiden schrägen Vögel zu verfolgen.
Die gut 300 Zuschauer zeigten sich sowohl von dem Film als auch von der besonderen Atmosphäre des Freilichtkinos begeistert. Mit dabei waren Silvia Schwall aus Kehrig, Marina Cornely aus Mayen und Manfred Wittich aus Welling, die bei einer von der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld und der Rhein-Zeitung Mayen organisierten Telefonaktion je drei Freikarten gewonnen hatten.
Veranstalter des Maifelder Open Air Kinos 2011 war das Ju+X Team der Verbandsgemeinde in Kooperation mit Aktiv-Treff der VG, dem Kreisjugendamt Mayen-Koblenz, der Ortsgemeinde Welling und dem Corso-Kino Mayen. Möglich war das Angebot auch durch die Unterstützung der Sponsoren Griesson – de Beukelaer, KSK Mayen „Stiftung für unsere Jugend“, Sita-West GmbH, VR Bank Rhein-Mosel und Energieversorgung Mittelrhein.

 

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden