Interviewer für Zensus 2011 gesucht

Anfang Mai startet „Zensus 2011“. Bei der europaweiten Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung werden auch über eine halbe Million Rheinland-Pfälzer befragt. Ihre Antworten sollen Politik und Wirtschaft als Planungshilfe für die Infrastruktur dienen. Wo werden wie viele Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Straßen, Kraftwerke, Seniorenheime… gebraucht? Dabei unterliegen alle Auskünfte natürlich dem Datenschutz.

 


Die Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld sucht 36 freiwillige Helfer, sogenannte Erhebungsbeauftragte. Diese werden besonders geschult, dem Datenschutz verpflichtet, bekommen einen amtlichen Ausweis und sollen im Auftrag des Kreises Mayen-Koblenz jeweils 100 Haushalte befragen. Dabei sind sie versichert und können ihre Zeit flexibel einteilen.

Die Interviewer müssen freundlich auftreten, volljährig sein, zuverlässig, verschwiegen und mobil. Von Mai bis Ende Juli sollen sie in Nachbargemeinden ihres Heimatortes Bewohner von Privathaushalten und Gemeinschaftsunterkünften befragen. Dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung von 2,50 bis 15,-- € je Erhebungsbogen.

Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat, kann sich gerne bei Dietmar Rüber, Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld, Telefon 02654/9402-116 melden.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden