Nachwuchsforscher für das Maifelder Zukunftsdiplom gesucht

Für die Veranstaltungen „Beobachtung“ und „Befragung“ sind noch Plätze frei! Während die Kinder im Workshop „Kleine Forscher“ Mitte April einen Überblick über das spannende Gebiet der Forschung erhalten haben, befassen sich die beiden Veranstaltungen „Beobachtung“ und „Befragung“ im Mai intensiv mit der Forschungsmethode.

 


Der Workshop „Beobachtung“ beinhaltet eine Verhaltensbeobachtung von Menschen in Alltagssituationen. Hierzu werden die Teilnehmer Beobachtungsbögen erstellen, die Beobachtungen durchführen und nachher gemeinsam auswerten. Die Ergebnisse werden dann veröffentlicht. Dank der Methode Beobachtung können Wissenschaftler oft Daten mit hohem Wahrheitsgehalt erheben. Beispiel: Bei Rot über die Ampel gehen. Würden Sie in einer Befragung angeben, dass Sie (manchmal) trotz roter Ampel über die Straße laufen? So erklärt es sich, dass bei einer Befragung und einer Beobachtung zum gleichen Thema (Rote Ampel) vollkommen unterschiedliche Ergebnisse entstehen.
Der Workshop „Befragung“ befasst sich mit der Erstellung eines Fragebogens. Was ist dabei zu beachten? Wie ordne ich die Fragen? Was frage ich überhaupt?
Gemeinsam wollen wir Maifelder Bürger zu einer Thematik interviewen und die Fragebögen anschließend auswerten. Die Ergebnisse werden dann veröffentlicht. Die Forschungsmethode „Fragebogen“ eignet sich immer dann besonders, wenn Meinungen und Ansichten zu erheben sind.

Das Projekt "Beobachtung" findet am 02. und 04.05.2011 statt, das Projekt "Befragung" am 09. und 11.05.2011. Jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld in Polch. Angesprochen sind Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldungen unter: oder Telefon 02654/9402-202

 

 

 

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden