Achtung: Falschparkern auf dem Münsterplatz droht ein Verwarnungsgeld

Die Sanierung des Münsterplatzes in Münstermaifeld ist abgeschlossen. Demnächst soll er offiziell eingeweiht werden. Während früher der gesamte Bereich Münsterplatz als Parkplatz genutzt werden konnte, darf nach Ausweisung der Denkmalzone Münsterplatz als verkehrsberuhigter Bereich jetzt nur noch auf ausgewiesenen Flächen vor der Kreissparkasse (mit Parkscheibe) sowie vor der Mauer links und rechts der Einfahrt Turmwiese geparkt werden. Darauf weist die Stadt Münstermaifeld hin und verweist auf den benachbarten Parkplatz Petersplatz, auf dem es keine zeitliche Begrenzung gibt. Falschparkern droht ein Verwarnungsgeld von 10 Euro.

 


In der nächsten Zeit wird die Ordnungsbehörde den Bereich Münsterplatz verstärkt kontrollieren. Weiter weist die Stadt darauf hin, dass in dem verkehrsberuhigten Bereich Fußgänger und Kraftfahrer gleichberechtigt sind. Fahrzeuge müssen Schrittgeschwindigkeit (7 bis 10 km/h) fahren und Kinder dürfen auf der Straße spielen.

 

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden