Sommerferienprogramm in Münstermaifeld begeistert 29 Kinder

Zum 5. Mal fand in diesem Jahr in Münstermaifeld das Sommerferienprogramm des Ju+X Teams der Verbandsgemeinde Maifeld für Grundschulkinder statt. Ausflüge, Workshops und die Möglichkeit des „freien Spiels“, bei dem die Kinder ihre eigenen Ideen einbringen konnten, bestimmten 10 Tage lang zwischen 8:00 und 16:00 Uhr den Alltag der Kinder. Am Donnerstag der ersten Woche konnten sich die Teilnehmer zwischen der Besichtigung des Wasserkraftwerkes der RWE in Fankel oder dem Freizeitpark Klotten entscheiden.

 


Sommerferienprogramm in Münstermaifeld begeistert 29 KinderDie Betreuer staunten nicht schlecht über das große Interesse der Kinder an Technik. In der ersten Woche fanden außerdem die Workshops Backen, Erste Hilfe für Kinder und ein Physik-Workshop, geleitet von Marco Britz, statt, die viele Kinder in ihren Bann zogen. In der zweiten Woche führten zwei Tagesausflüge die Ferienkinder zur Bundesgartenschau nach Koblenz und zum Kletterwald nach Bendorf-Sayn. Hier galt es die eigenen Ängste zu überwinden und sich den Herausforderungen der nach Gebirgen benannten Baumpfade zu stellen. Über Riesengebirge, Erzgebirge, Pyrenäen und Alpen drangen die verwegensten Gipfelstürmer sogar bis zum Kilimandscharo vor.
Viel Spaß bereitete den Teilnehmern auch die Workshops GPS-Schnitzeljagd, Indoor-Hindernisparcours, Bilderrahmendekoration und der Backworkshop, dessen Ergebnis gemeinsam mit den zahlreichen Kuchen der Eltern am Freitag der zweiten Woche beim Ferienprogrammabschluss mit den Eltern verputzt wurde.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden