Was die Bibel über den Menschen sagt

„Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn's hoch kommt, so sind's achtzig Jahre, und wenn's köstlich gewesen ist, so ist es Mühe und Arbeit gewesen; denn es fährt schnell dahin, als flögen wir davon“ (Psalm 90). Dies ist nur eine von vielen Stellen der Bibel, die sich mit der Thematik des Alters, des Alterns, der Vergänglichkeit und mit dem Bild vom Menschen befasst. Ob im Buch Mose oder im Lukasevangelium, das Altern und auch der Umgang mit alten Menschen findet sich vielfach im Alten und Neuen Testament. Dabei haben die Bibelverse und Sprüche auch heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt.


 


„Sei gern bei den Alten; und wo ein weiser Mann ist, zu dem halte dich…“ heißt es z.B. bei Sirach Kap. 6 Vers 35. Pfarrer Ingo Schrooten beleuchtet in seinem Vortrag im Rahmen des Aktiven Herbstes für Senioren die Facetten des biblischen Menschenbildes im Alten und Neuen Testament. Der Vortrag findet am Montag, 28.11.2011, von 15:00– 16:30 Uhr im
Ratssaal der Verbandsgemeinde Maifeld, Marktplatz 4-6, in Polch statt.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gerne sind auch Interessierte willkommen, die das 60. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Teilnehmer über 70 Jahre sowie Schwerbehinderte mit Merkzeichen „a.G.“ können das Maifelder Seniorentaxi nutzen, um an der Veranstaltung teilzunehmen (gesamtes Gebiet der Verbandsgemeinde). Rückfragen an Marc Battenfeld, Telefon 02654/9402-202.

 

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden