Damit der Urlaub nicht ins Wasser fällt, rechtzeitig die Ausweispapiere überprüfen

Urlaub gebucht, Koffer gepackt – bald können die Ferien beginnen. Aber haben Sie die Papiere kontrolliert? Ist Ihr Personalausweis noch gültig? Oder brauchen Sie für Ihr Urlaubsziel einen gültigen Reisepass? Am besten Sie informieren sich frühzeitig und verhindern so, dass Ihr Urlaub möglicherweise ins Wasser fällt, rät das Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Maifeld.

 

Dieses Foto von Agathe Hartmann aus Kalt macht Lust auf Urlaub.
Der Reisepass kann normalerweise innerhalb von drei bis vier Wochen nach persönlicher Antragstellung im Bürgerbüro abgeholt werden. Aber keine Panik, wenn Sie jetzt feststellen, dass Sie einen Pass brauchen und die Zeit nicht mehr ausreicht. Es gibt (gegen Aufpreis) auch die Möglichkeit, einen Express-Pass zu beantragen, der binnen drei Tagen da sein sollte. Oder Sie lassen sich im Bürgerbüro einen vorläufigen Pass ausstellen, der ein Jahr gültig ist.

Abenteuerurlaub in der Ferne.Über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Urlaubslandes können Sie sich auch auf der Homepage des Auswärtigen Amtes informieren unter www.auswaertigesamt.de

Städtetour - Aufnahme auch von Agathe Hartmann.Bitte denken Sie daran: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig. Daher benötigt jedes Kind (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland ein eigenes Ausweisdokument.

    Unser Bürgerbüro ist zu
folgenden Zeiten für Sie da:

Montag bis Mittwoch 
von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag  von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag  von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Grundsätzlich jeden 1. Samstag im Monat von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden