Das Maifeld ehrt seine Sportler

Bei der Sportlerehrung 2012 während der Veranstaltung „Das Maifeld sagt Danke“ auf der der Burg Eltz wurden vier Mannschaften und fünf Einzelathleten ausgezeichnet. Mit der Ehrung gratuliert das Maifeld den Sportlerinnen und Sportlern zu ihren Erfolgen.

 


Wir wünschen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!
Geehrt wurden:
Irene Puth

Irene Puth, 52 Jahre, Münstermaifeld – Kategorie Turnen: Langjährige  Übungsleiterin beim SC Franken Münstermaifeld
Sie ist seit fast 20 Jahren mit ungebrochenem Einsatz dabei. Als Übungsleiterin betreut sie die jüngsten Münstermaifelder ab dem zweiten Lebensjahr bis hin zum Teenageralter. Als Übungsleiterin Fachbreitensport Jugend und Lizenz B Sport im Elementarbereich leitet Irene Puth im SC Franken seit 1992 das Vater-Mutter-Kind-Turnen, das Kinderturnen und das Turnen für Teenager. Dabei legt sie einen wesentlichen Grundstein für eine gute körperliche wie geistige Entwicklung und vermittelt auch ganz viel soziale Werte. Sie ist Vorbild für alle Übungsleiter auf dem Maifeld.

Annette Mohr, 21 Jahre, Kalt - St. Seb.-Schützengilde Kalt – Kategorie Schießsport: Nach 2007 auch 2011 Vereins-, Bezirks- und Diözesanprinzessin

Annette MohrDas hat es im Diözesanverband Trier zuvor noch nicht gegeben: Nach 2007 errang Annette Mohr auch 2011 und damit zum zweiten Mal die Bezirks- und Diözesanprinzenwürde. Schon mit zehn Jahren ist sie in die Schützengilde eingetreten und begann mit dem Training Luftgewehr aufgelegt. In den folgenden Jahren errang sie zahlreiche Meistertitel bis auf Bundesebene. 2007 und 2011 wurde sie Bezirks- und Diözesanprinzessin. Sie startete erfolgreich bei Schüler- und Jungschützenprinzenschießen und unterstützt ihren Verein auch in der höheren Schützenklasse. Insgesamt freut sich die Schützengilde Kalt, dass die 21-Jährige zu den erfolgreichsten Schützen gehört, die der Verein je hervorgebracht hat.

Ralf Schlich 47 Jahre, Polch – Kategorie Turnen: Seit 1985 Übungsleiter in der Turngesellschaft 1888 Polch und 2011 Verbandsmeister (Mannschaft) im Turnverband Mittelrhein

Ralf SchlichAls langjähriger Übungsleiter und Vorstandsmitglied der Turngesellschaft 1888 Polch gehört er zu den eher stillen Machern, sportlich ist er dabei aber auch selbst immer aktiv geblieben. So wurde Ralf Schlich Turnfestsieger beim Landesturnfest Rheinland-Pfalz in Mainz und 2011 Verbandsmeister Mannschaft im Turnverband Mittelrhein. Dort übrigens zusammen mit seinem Sohn Christian, mit dem er in derselben Mannschaft turnte.

 

Michael Dhein, 16 Jahre, Kettig – St. Seb. Schützenbruderschaft Gering 1876 – Kategorie Schießsport: Vielversprechendes Talent im Gewehrschießen – 2011 schoss er mit der 1. KK-Mannschaft in der Landesliga mit und wurde drittbester Einzelschütze der Liga

Michael DheinSeit 2008 ist der junge Mann aus Kettig Mitglied des Geringer Schützenvereins und vielversprechendes Talent im Gewehrschießen, besonders in der Disziplin Dreistellungskampf.  Mit der 1. KK-Mannschaft war er 2011 in der Landesliga dabei und wurde auf Anhieb drittbester Einzelschütze.

Ellen Röser, 14 Jahre, Löf – Judoclub Maifeld – in der Altersklasse U14 Süd-West-Deutsche Vizemeisterin, Rheinland-Meisterin, Rheinland-Pfalz-Vizemeisterin

Ellen RöserJudoka seit knapp sechs Jahren, trainiert Ellen Röser aus Löf beim Judo Club Maifeld und ist Mitglied der Kader-Auswahl des Judoverbandes Rheinland. Die junge Schülerin gewann souverän die Rangliste 2011 des Judoverbandes Rheinland in ihrer Altersklasse und war mit dem Rekordergebnis von 500 Punkt erfolgreichster Judoka des Judoverbandes Rheinland aller Altersklassen in der Saison 2010/´11.

Sportkegler Münstermaifeld
Herren A-Mannschaft Ü 50 Deutscher Meister 2011

Matthias Schneider und Gerd Köhl von den Sportkeglern MünstermaifeldBei einer Sportlerehrung auf dem Maifeld können sie nicht fehlen, weil sie seit Jahren mit Leistung überzeugen - die Sportkegler Münstermaifeld. Die Herren A-Mannschaft Ü50 wurde nach 2009 und 2010 auch 2011 Deutscher Meister und setzt damit ihre Erfolgsserie ungebrochen fort. Das Team hält sich seit 4 Jahren in der 1. Bundesliga und startet auch zu den Deutschen Meisterschaften 2012 ab Pfingsten in Obertal/Saarland als Favorit. Übrigens sind zwei Herren aus der Mannschaft Mitglied der Nationalmannschaft Deutschland und wurden bei den Weltmeisterschaften 2011 in Trier insgesamt gleich fünf Mal Weltmeister in verschiedenen Disziplinen. Gerd Köhl und Matthias Schneider nahmen die Ehrung für das Team entgegen.
 
Männer 50 TC Ochtendung: Tennis-Rheinlandmeister 2010: Aufstieg und Erhalt Verbandsliga

Gerd Adams, Werner Schweitzer, Ottmar Pinter, TC Ochtendung, Männer 50, Rheinlandmeister 2010.Sie sind die erfolgreichste Herren-Tennis-Mannschaft in der Verbandsgemeinde Maifeld und spielen in ganz Rheinland-Pfalz: Nachdem das Team Männer 50 des TC Ochtendung 2010 Rheinlandmeister geworden war und in die Verbandsliga aufgestiegen ist, konnte es diese Klasse auch im vergangenen Jahr halten. Stellvertretend für die Mannschaft waren Gerd Adams, Werner Schweitzer und Ottmar Pinter dabei.

SG Lonnig-Rüber: Von 0 auf 100 gestartet
und in zwei Jahren zweimal aufgestiegen

Karl-Heinz Löhr, Kevin Trost und Tom Schumacher von der SG Lonnig-Rüber, deren Fußballer von 0 auf 100 starteten und in zwei Jahren zweimal aufstiegen.Sie sind ein guter Beweis dafür, dass sich gemeinsam viel erreichen lässt: 2009 neu gegründet, ist die Fußball-Mannschaft des SG Lonnig-Rüber gleich zweimal hintereinander aufgestiegen. Sie stand zweimal im Pokalfinale und erreichte 2011 den Pokalsieg. Karl-Heinz Löhr, Kevin Trost und Tom Schumacher nahmen die Ehrung für das Team entgegen.

DJK Ochtendung Herren 1: 2011 Aufsteiger
in die A-Klasse des Tennisverbandes Rheinland

Thomas Stockhausen, Michael Vomland, Martin Elzer, DJK Ochtendung, Aufsteiger in die A-Klasse Tennisverband Rheinland.2011 stieg die 1. Herrenmannschaft des DJK Ochtendung ungeschlagen mit 12: 0 Punkten in die A-Klasse des Tennisverbandes Rheinland auf. Insgesamt waren sieben Spieler an dem Erfolg beteiligt, alle stammen aus der eigenen Jugend und sind aus Ochtendung. Für 2012 wird der Klassenerhalt angestrebt. Stellvertretend für die Mannschaft waren Thomas Stockhausen, Michael Vomland und Martin Elzer dabei.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden