Energie sparen: Tipps vom Fachmann Verbandsgemeinde Maifeld ist mit ihrem Beratungsangebot voll im Trend

Die Energiewende kommt private Haushalte teuer zu stehen. Um die Kosten in den Griff zu bekommen, will Bundesumweltminister Peter Altmaier das Stromsparen voranbringen und organisierte vergangenen Dienstag mit Experten einen Runden Tisch Energie. Seine Forderung im Gespräch mit Verbraucherschützern und Vertreter der Energiebranche: Strom sparen. Der Umweltminister strebt eine kostenlose Energieberatung für alle Interessierten an. Für die Bürgerinnen und Bürger auf dem Maifeld ist das nichts Neues. Die Verbandsgemeinde Maifeld bietet in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz schon seit über drei Jahren eine kostenlose Energieberatung an. Jeden ersten Mittwoch im Monat hat der Energieberater Sprechstunde in der Verwaltung.

 

Energie sparen.
Alle Maifelder können dieses Angebot kostenlos in Anspruch nehmen. Das Vorgehen ist ganz einfach: Unter der Telefonnummer 02654/9402-215 melden sich Interessierte an und nennen das Thema der gewünschten Beratung. Dann steht ihnen der Fachmann 45 Minuten lang Rede und Antwort. Er weiß, wie Energie eingespart werden kann, welche Maßnahmen nötig sind und wo es Fördermittel dafür gibt.
„Am gefragtesten sind die Themen:  Was ist gegen ein „in den Himmel heizen“ zu tun? Welche Isolationsmöglichkeiten gibt es für Fenster, Rollladenkästen und Dächer? Wie kann ich Wärmebrücken vermeiden? Lohnt sich eine Erneuerung der Heizungsanlage? Welche Heizung ist für mich die beste? Wie kann ich mit möglichst geringem Aufwand möglichst viel Energie einsparen?“, sagt Bürgermeister Maximilian Mumm, der zu Recht stolz auf das innovative, kostenlose Angebot der Verbandsgemeinde Maifeld ist.
Um Energiesparmaßnahmen geht es auch beim 4. Energieaktionstag Maifeld-Pellenz am Sonntag, 9. Dezember 2012, in der Hummerichhalle in Plaidt. Kernthema ist die „energetische Sanierung von regionstypischen Wohngebäuden“. In mehreren Fachvorträgen können sich Interessenten darüber informieren, wie sie ihr Haus energetisch auf Vordermann bringen. Zusätzlich präsentieren sich Aussteller der Region im Foyer der Hummerichhalle.

Die nächste Energieberatung der Verbandsgemeinde Maifeld ist am Mittwoch, 7. November 2012.
Anmeldungen sind noch möglich.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden