Mehr Rechte für Pflegebedürftige: Informationsveranstaltung über neues Gesetz

Mehr Leistungen und Rechte für Pflegebedürftige und deren Angehörigen – das verspricht das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (kurz PNG), das zum 1. Januar 2013 in Kraft trat.

 


So soll als ein Schwerpunkt des Gesetzes Menschen mit Demenz in der Pflege besser Rechnung getragen werden. Auch Demenzkranke, die in keiner Pflegestufe bzw. in der sogenannten Pflegestufe 0 sind,  erhalten seit Beginn des Jahres Geld- oder Sachleistungen aus der Pflegeversicherung. Diejenigen, die zu Hause von Angehörigen betreut werden, bekommen ein höheres Pflegegeld.
Darüber und über weitere Leistungen der Pflegereform  informieren Martina Pickhardt und Katrin Urbanek,  Beraterinnen des Pflegestützpunkts Maifeld.  Dabei geben sie allen Interessierten sowie bereits betroffenen Familien einen Überblick über die entsprechenden Versorgungsangebote in der Pflege und Betreuung innerhalb der Verbandsgemeinde Maifeld.

Die kostenfreie Veranstaltung, zu der  Seniorenbeirat der VG Maifeld, Pflegestützpunkt Maifeld und Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. einladen, findet  am  Montag, 18. November 2013 von  15.30 Uhr bis 17 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeinde Maifeld, Marktplatz 4 – 6, in Polch statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zu der Veranstaltung geben: Martina Pickhardt und Katrin Urbanek
Pflegestützpunkt Maifeld, Bachstraße 19, 56751 Polch, Telefon: 0 26 54/96 04 89

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden