Richtig dämmen und bares Geld sparen

Wohngebäude aus Natursteinen der Region und Fachwerkhäuser prägen vielfach die Ortschaften an Rhein, Mosel und auf den Höhen von Eifel, Hunsrück und Westerwald. Oft wurden die Fassaden der Häuser als Sichtfassaden angelegt und besitzen stilprägende Elemente wie zum Beispiel Fenstergewände aus Basalt. Solche Außenwände können durch das Anbringen einer Innendämmung energetisch deutlich verbessert werden – ohne den Gebäudecharakter zu verändern. Welche Verfahren für die Innendämmung gibt es? Was ist bei der Planung und Ausführung zu beachten? Was muss bei den Anschlüssen an Fenster, Innenwände und Decken berücksichtigt werden? Wann muss eine Dampfbremse oder Dampfsperre eingebaut werden?

 


Beispiel für eine Innendämmung mit Wandheizung.Der Sachverständige Gerd Meurer zeigt Beispiele und demonstriert darüber hinaus, wie eine Innendämmung mit einer Wandheizung kombiniert werden kann. Im Anschluss stellt Maurermeister Wolfgang Mölich vor, welche Materialien für das Ausbessern, Verfugen und Verputzen von Bruchsteinmauerwerk geeignet sind und was bei der Verarbeitung zu beachten ist:

Thema: Innendämmung von Außenwänden
- mehr Behaglichkeit, weniger heizen!

Termin: Donnerstag,  22. August 2013, 18:00 – ca. 20:00 Uhr

Referenten: Gerd Meurer, öffentlich bestellter und vereidigter Gutachter für den Bereich Lehmbau, Koblenz und Wolfgang Mölich, Maurermeister, Winningen

Ort: Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Maifeld,
Marktplatz 4-6, 56751 Polch (Eingang über Marktplatz)

Unsere Ansprüche an das Wohnen sind heute anders als vor fünfzig, sechzig oder siebzig Jahren. Die Häuser im Bestand entsprechen häufig nicht mehr den Anforderungen an ein modernes, behagliches und gleichzeitig energieeffizientes Wohnen. In Altbauten stecken enorme Potenziale zur Energieeinsparung, die genutzt wer­den sollten, wenn Modernisierungs-, Umbau- oder Renovierungsarbeiten anstehen. Die Veranstaltungsreihe informiert an acht Themenabenden bis Oktober über sinnvolle energetische Sanierungsmaßnahmen und stellt bauteilbezogen Energiesparmaßnahmen und deren praktische Umsetzung vor: vom Keller bis zum Dach.
Die Nutzungsmöglichkeiten erneuerbarer Energiequellen für Heizung und Warmwasserbereitung werden ebenfalls aufgezeigt. Im Anschluss an die Vorträge und Praxisbeiträge stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung. Am Infotisch des BEN Mittelrhein e.V. gibt es Infos und Beratung zu Fördermöglichkeiten. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden jeweils ab 18 Uhr im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Maifeld in Polch statt. Das Gesamtprogramm der Reihe „Gewusst wie: Energetisch modernisieren vom Keller bis zum Dach“ finden Sie unter www.ben-mittelrhein.de. Um Anmeldung wird gebeten.
Noch in den Sommerferien gibt es die Möglichkeit, zwei „Baustellen“ in historischen Wohnhäusern in Gierschnach und Winningen zu besichtigen. In beiden Häusern wird zurzeit eine Innendämmung in Kombination mit einer Wandheizung ausgeführt.  Besichtigungstermine:
Samstag, 10. August 2013, 10:30 – 12 Uhr, Bauernhaus in Gierschnach.  Samstag, 10. August 2013, 14:30 – 16 Uhr, Winzerhaus in Winningen. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich unter: www.ben-mittelrhein.de/index.php/veranstaltungen-ben/432
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die genaue Adresse wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Hier sind die weiteren Veranstaltungstermine:
Donnerstag, 05.09.2013, 18:00 – ca. 20:00 Uhr
Fenster und Türen: Energie sparen und Sicherheit – worauf ist zu achten?
Referenten: Harald Richter, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und ein Referent der Beratungsstelle zur Einbruchprävention des Polizeipräsidiums Koblenz
Montag, 16.09.2013, 18.00 – ca. 19:30 Uhr
Dachdämmung: Schutz vor Kälte im Winter, Schutz vor Hitze im Sommer
Referent: Herbert Gärtner, von der HwK Koblenz bestellter/vereidigter Sachverständiger für das Dachdeckerhandwerk, Rüscheid
Dienstag, 08.10.2013, 18.00 – ca. 19.30 Uhr
Energiesparende Heiztechniken mit fossiler und erneuerbarer Energie
Referent: Herbert Kauer, IfEB Ingenieurbüro für EnergieBeratung UG, Polch
Donnerstag, 24.-10.2013, 18:00 – ca. 19:30 Uhr
Heizen und Lüften – mehr Komfort und Energieeinsparung mit kontrollierter Lüftung
Referent: Dirk Korbach-Wirz, Freier Architekt BDA, Urbar

 

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden