Seit 25 Jahren im Dienst am Bürger

Gleich zwei Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld konnten jetzt ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern: Heike Keller aus Arft und Ralph Hiller aus Koblenz. Bürgermeister Maximilian Mumm gratulierte ihnen in einer kleinen Feierstunde in seinem Amtszimmer.

 


Kleine Feierstunde in Polch: Bürgermeister Maximilian Mumm (rechts) gratulierte Heike Keller und Ralph Hiller (2. von links) zum 25. Dienstjubiläum. Glückwünsche überbrachten auch Markus Weidle (links) für die Personalvertretung und Günter Reinartz als stellvertretender Fachbereichsleiter. Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Mendig wechselte Heike Keller 1991 aufs Maifeld. Hier war sie viele Jahre bei der Ordnungsbehörde und anschließend beim Standesamt der Verbandsgemeinde tätig. Seit 2007 ist die zweifache Mutter und begeisterte Hobbyreiterin im Fachbereich 3 Soziale Sicherung eingesetzt und kümmert sich in Teilzeit um Schul- und Kindertagesstättenverwaltung.
Ralph Hiller begann seine Laufbahn 1988 bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, wo er sowohl im mittleren als auch im gehobenen Dienst ausgebildet wurde. 1995 kam er zur Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld und leitete hier erst die VG-Kasse, ehe er 2004 im Fachbereich Bürgerservice und Organisation das Aufgabengebiet Tourismus/Kultur/Öffentlichkeitsarbeit übernahm. In dieser Funktion war er Ansprechpartner für Gäste und heimische Vermieter, organisierte und betreute zahlreiche große Veranstaltungen. Seit Mai 2013 ist der zweifache Vater und Sportliebhaber im Fachbereich Finanzen und Kasse für Gebäudemanagement und Controlling zuständig.

 
 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden