Cage Soccer: Jubelnde Fans und heiße Beats feuerten die „Kicker im Käfig“ an

Fußball im Käfig

„Ab in den Court“ hieß es bei der neunten Sportnacht für Kinder und Jugendliche. In der Sporthalle des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums in Münstermaifeld trugen an diesem Abend Mannschaften mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von zehn bis 18 Jahren ein Cage-Soccer-Turnier aus. Pro Team traten jeweils drei Kicker und zwei Auswechselspieler(innen) in einem ca. 200 Quadratmeter großen Käfig an. Dabei wurde mit Bande und ohne Torwart gekickt.

 

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren.Veranstalter waren in diesem Jahr die Stadtjugendpflegen Polch und Münstermaifeld, die Ortsjugendpflege Ochtendung, der Landessportbund RLP - Programm ‚Integration durch Sport‘ sowie das Ju+X-Team der Verbandsgemeinde Maifeld. Um
17 Uhr eröffnete Bürgermeister Maximilian Mumm das Turnier zusammen mit Stadtbürgermeisterin Claudia Schneider (Münstermaifeld), Stadtbürgermeister Gerd Klasen (Polch) und Ortsbürgermeister Lothar Kalter (Ochtendung). Danach spielten 30 Teams in drei Altersklassen Fußball im Käfig. Alle waren sichtlich beeindruckt von den sportlichen Leistungen und der tollen Atmosphäre. Die Stimmung war bestens – dank der jubelnden Fans und der Beats des DJs. Für das leibliche Wohl gab es am Kiosk Brezeln, Snacks und Getränke.
Auch die Zuschauer hatten Spaß.Die Sieger der einzelnen Altersklassen erhielten Preise in Form diverser Gutscheine. Zum Schluss gab es Dankesworte von Katharina Machno vom Ju+X-Team: „Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Spendern bedanken, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Ebenso einen großen Dank an alle Helfer, die das Turnier an dem Abend mitgestaltet haben.“

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden