Der Pogromnacht am 9. November 1938 gedenken: Veranstaltung in Münstermaifeld

Der Förderverein Synagoge Münstermaifeld will zusammen mit einem Vertreter des jüdischen Glaubens, der evangelischen Kirchengemeinde und der katholischen Pfarreiengemeinschaft Maifeld auch in diesem Jahr der Pogromnacht am 9. November 1938 gedenken.

 

Angesichts der Pandemie wurde der gewohnte Ablauf etwas geändert. Die gesamte Veranstaltung findet am 9.11.2020 ab 18:30 Uhr auf dem Vorplatz der ehemaligen Synagoge statt. Der Zugang ist von der Bornstraße aus. Anschließend an die Gedenkveranstaltung wird die Synagoge beleuchtet, während die Kirchenbeleuchtung erlischt. Eine Mahnwache wird bis 24:00 Uhr vor Ort sein.

Es gelten die Corona-Schutzmaßnahmen. Denken Sie an Ihre Maske! Da die Daten der Teilnehmer*innen erfasst werden müssen, ist eine vorherige Anmeldung unter folgenden Telefonnummern nötig:

Förderverein Synagoge Münstermaifeld e.V. 02605-847804

Evangelische Kirchengemeinde Maifeld 0157-59317006

Katholische Pfarreiengemeinschaft Maifeld 02605-739.

Nicht angemeldete Teilnehmer*innen können am Abend vor Ort ihre Daten angeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden