Gesetzesänderungen in der Migrationspolitik: Infoabend in Ochtendung

Aktuelle Gesetzesänderungen werden vorgestellt.

Um Gesetzesänderungen zur Migrationspolitik geht es in der Veranstaltung „Das Migrationspaket – rechtliche Änderungen für Asylsuchende und anerkannte Schutzberechtigte“, die am Donnerstag, 13. Februar, von 18.30 Uhr bis 21 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin in Ochtendung, Hospitalstraße 10, stattfindet. Referent ist Rechtsanwalt Arta Djahanschiri aus Mainz (www.rabusch-mz.de/rechtsanwaelte/arta-djahanschiri/), spezialisiert auf Asyl-, Ausländer-, Staatsangehörigkeits- und Arbeitsrecht. Außerdem werden Vertreter der Ausländerbehörde der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz sowie der Asylverfahrensberatung des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz aus ihrer Praxis berichten.

 

Der Infoabend gehört zum Schulungsprogramm des Landkreises Mayen-Koblenz für die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit. Durchgeführt wird er von den Flüchtlingskoordinatorinnen der Verbandsgemeinden Pellenz (Samira Lüdemann) und Maifeld (Stefanie Freitag).
Im Juni 2019 haben Bundesrat und Bundestag mit dem sogenannten „Migrationspaket“ Gesetzesänderungen zur Migrationspolitik verabschiedet, welche weitreichende Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht beinhalten. Die Veranstaltung am 13. Februar in Ochtendung soll Klarheit in die weitreichenden gesetzlichen Änderungen bringen und insbesondere folgende Schwerpunkte behandeln: Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht, “Duldung light” und die Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung/Passbeschaffungspflicht; Gesetz zur Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung; Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz – neue Zugangsregelungen für Personen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung zum Integrationskurs und Berufssprachkurs.

Anmeldungen bitte unter Telefon 02632/299415, 0173/7181006 oder per E-Mail an: bzw. unter Telefon 02654/528196; 0151/57944868 oder per Mail an:


 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden