Kostenlos zum Führerschein: Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Rollators

Unabhängig und beweglich mit dem Rollator.

Der oft unbeachtete Begleiter älterer Menschen ist alles andere als ein Makel oder Symbol der Gebrechlichkeit, vielmehr unterstützt der Rollator Senioren bei der Bewältigung des Alltags und erhält ihre Selbstständigkeit. Er kann aber auch gezielt als Trainingsgerät und Bewegungsmotivator eingesetzt werden. Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres "Kleinstwagens" beim kostenlosen Rollator-Training.

 

Parkplatz für den "Kleinstwagen".Rollator fahren macht frei, unabhängig und vor allem selbstständig. Wenn die Beine nicht mehr richtig mitspielen, wenn sich Unsicherheit und die Angst vor Stürzen eingeschlichen haben, sorgt der Gehwagen für den nötigen Halt. Daher ist dieses vielseitige Gerät mehr als nur ein Hilfsmittel. Das wird jeder merken, der sich im Umgang mit seinem Rollator übt. Deshalb gibt die Verbandsgemeinde Maifeld auf Anregung des Seniorenbeirats die Möglichkeit zum Rollator-Führerschein.

Erstes Treffen ist am Montag, 18. März, von 16:30 bis 17:30 Uhr im Ratssaal in Polch. Bei Interesse wird dann an sechs bis acht Terminen geschult und aufgezeigt, welche Möglichkeiten der „kleine Flitzer“ mit integrierter Sitzgelegenheit und Stauraum bietet.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden