Kulinarische Stadtführung: In Münstermaifeld eine Zeitreise erleben

Vorspeisenplatte wie zu Omas Zeiten

Das waren noch Zeiten, als die Wirtschaft boomte und nach den Jahren des Mangels fleißig konsumiert wurde - und geschlemmt. Bei Familienfeiern servierte die gute Hausfrau Köstlichkeiten, die heute kaum noch auf den Speisekarten zu finden sind. In Münstermaifeld können Gäste eine kulinarische Zeitreise in diese Jahre des deutschen Wirtschaftswunders erleben.

 

Blick in den alten Krämerladen.Erinnerungen an die gute alte Zeit des deutschen Wirtschaftswunders
Das Heimat- und Erlebnismuseum Münstermaifeld und Löffel´s Landhaus bringen Besucher zurück zu den kleinen Lädchen der Nachkriegsjahre und den Leckereien, die damals auf keiner Feier fehlen durften. Nach dem Gang durch Deutschlands größtes Ladenmuseum – können die Besucher beim anschließenden Genuss von Russisch Ei, Toast Hawaii, Königsberger Klopsen, Rumtopf und Co. in Erinnerungen an die gute alte Zeit schwelgen.
Besuch im Heimat- und Erlebnismuseum Münstermaifeld.Essbare Fliegenpilze.







Zurück in die 50er und 60erJahre
„Weißt du noch…“ diesen Satz hört Willi Kirchesch vom Heimatmuseum mehrmals täglich ebenso wie „Den kenn ich noch“ oder „So eins hatten wir auch“. Vor den Tresen der alten Krämerläden, beim Anblick der Kinoplakate und der Schaufenster aus den 50er Jahren geht es zurück in die Vergangenheit zu selbst Erlebtem oder Erzählungen anderer. Denn neben älteren Teilnehmern sind oft auch schon Kinder oder Enkel dabei, die sich gerne in eine Zeit ohne Discounter, Internet und Handy, aber mit vielen kleinen Geschäften und dem nachbarschaftlichen Plausch entführen lassen. Die kulinarische Zeitreise startet regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat oder für Gruppen ab 10 Personen zu anderen Terminen. Anmeldung unter: www.loeffelslandhaus.de
Gastronomisches Angebot erweitert
Insgesamt hat sich das gastronomische Angebot in Münstermaifeld erweitert: Mit der Rathausschenke gibt es ein neues Café in der Stadt. Außerdem ein paar Meter weiter einen Asia Imbiss. Schön ist auch, dass in Wierschem wieder die Möglichkeit zur Einkehr besteht, im Landgasthaus Vor der Burg Eltz direkt am Traumpfad und vor den Türen der Burg Eltz gelegen. Das Gasthaus zur Burg Bischofstein in Lasserg wird unter neuer Regie als Gaststätte „Zum Küppchen“ weitergeführt.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden