Oh, wie schön ist die Weihnachtszeit: Maifelder Märkte laden ein

Lichterglanz

Lichterglanz und Kerzenschein, festliche Musik und Nikolausbesuch, Handarbeiten und weihnachtliche Geschenkideen – freuen wir uns auf die Adventszeit. Zahlreiche Maifelder Märkte stimmen uns auf das Weihnachtsfest ein.

 

Weihnachtsmarkt in Gappenach.Katharinenmarkt Polch am 24. November, 10 - 22 Uhr
Ca. 100 Aussteller und die ortsansässigen Vereine sind mit Ständen in Laßport-, Kirch-, Klöppel-, Marktstraße, Markt- und Hans-Baulig-Platz dabei. Auf Letzterem gibt es auch eine Autoschau sowie für die Kinder Karussel und Dampfeisenbahn. Bei einer Verlosung sind Einkaufsgutscheine zu gewinnen.
Adventsmarkt Münstermaifeld am 01. Dezember, 11 -  22 Uhr
Schöne Stände und kulinarische Spezialitäten im Rosengarten und auf dem Alten Markt. Die Bläsergruppe der Stadtkapelle und die Turmbläser sorgen für weihnachtliche Stimmung. Für die kleinen Gäste gibt es eine Überraschung vom Nikolaus und ein Programm im Johann-Büchel-Saal. Im Heimat- und Erlebnismuseum wird um 16 Uhr die neue Ladenstraße eröffnet. Auch der Propsteikeller der Stadtführer steht für Besucher offen.
Weihnachtsmarkt Gappenach am 01./02. Dezember 14 - 20 Uhr
In und um das Café Kostbar auf der Hauptstraße sowie in den Höfen gibt es Stände mit selbst gemachten Kostbarkeiten, Dekorativem und lokalem Kunsthandwerk. Dazu Live-Musik von Larimar, Brot aus dem restaurierten Backes, selbst gebackene Stollen und Plätzchen, Wildbratwurst, Eintöpfe und Calvadospunsch aus eigener Herstellung. Im Hof Hürter wird ein Flohmarkt aufgebaut.
Weihnachtsmarkt Ochtendung am 08./09. Dezember, Sa., 17 - 22 Uhr, So., 12 - 18 Uhr
Samstags auf dem Raiffeisenmarkt Weihnachtsparty mit Rentier Band, Fanfarenzug Blau-Weiß, „Die Vier vom Eck“, Kirchen- und Gospelchor. Am Sonntag ab 12 Uhr Beiträge von Grund- und Ganztagsschule,  Musikschule Böckling, Jugendorchester Lonnig,  Kinderchor ARS MUSICA, Fanfarenzug Blau-Weiß und  Puppenspieler Bernd Schmitt. Für 16 Uhr hat sich der Nikolaus angemeldet, gegen 17 Uhr beginnt die kostenlose Verlosung.
Weihnachtsmarkt Mörz 08./09. Dezember, Sa., 11 - 19 Uhr, So., 11 - 18 Uhr

Höfe, Scheunen und Ateliers sind geöffnet. Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und regionalen Waren. Die kleinen Gäste dürfen sich auf Nostalgie-Dampfkarussell in der Römerstraße, Geschichten von Frau Holle und Schneeflocke im Gewölbekeller, Kinder-töpfern, Streicheltiere sowie den Besuch des Nikolaus freuen. Für die
 musikalische Untermalung sorgen die Calmonter Alphornbläser.
Im  alten Backes werden Brote, Lebkuchen und Christstollen
gebacken. Dazu gibt´s jede Menge kulinarische Köstlichkeiten.

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden