Verbandsgemeinde Maifeld und innogy machen Bürger fit für die digitale Welt

Cyber security Workshop - Bildquelle: Pixabay

• Kostenloses Angebot „Cyber Security – Sicher im Internet bewegen und agieren“ am 07. November 2019

• Workshop richtet sich vor allem an Einsteiger

 

Polch, Oktober 2019


Wie kann ich bei einem Onlinehändler etwas bestellen und anschließend sicher bezahlen? Woran erkenne ich eine betrügerische E-Mail? Und wie finde ich mich eigentlich im so genannten digitalen Rathaus zurecht? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Workshop „Cyber Security – Sicher im Internet bewegen und agieren“, den das Energieunternehmen innogy mit der Verbandsgemeinde Maifeld anbietet. Der Kurs dauert rund zwei Stunden und richtet sich an alle, die die Möglichkeiten des Internets besser nutzen und gleichzeitig etwas über die möglichen Gefahren bzw. Risiken erfahren möchten. Geplant ist der Workshop am Donnerstag, 07. November 2019 um 17:30 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld, Marktplatz 4-6, 56751 Polch (Zugang über Marktplatz). Die Teilnahme ist kostenlos.

„Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich“, betont Stefanie Samedi, die bei innogy für die Workshops verantwortlich ist. „Wir wollen insbesondere die Generation 55 plus, die zum Teil noch keine oder nur wenig Erfahrung im Internet gesammelt hat, den Weg in die digitale Welt erleichtern“, so Samedi. Das Unternehmen bietet den Kurs erstmalig an.

Neben einer theoretischen Einführung sollen die Teilnehmer ihre neuen Kenntnisse auch in praktischen Übungen umsetzen: Sie richten etwa ein sicheres Passwort ein oder lernen, ihre Kennwörter besser zu verwalten. Bleiben noch Fragen offen oder besteht Bedarf an einer persönlichen Beratung, nimmt sich der Referent im Anschluss an den Workshop noch eine Stunde dafür Zeit.

Wichtig: Die Teilnehmer können ihre eigenen Laptops mitbringen, es stehen aber auch Geräte vor Ort zur Verfügung. Installiert sein sollte einer der gängigen Web-Browser (Chrome, Edge, Firefox oder Safari),  darüber hinaus ein aktueller Virenscanner.


Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sollten sich Interessierte bitte vorab telefonisch bei innogy SE, Herrn Patrick Ley, Telefon 02632/932076 oder per E-Mail an anmelden.


 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden