Wohltuende Pracht: Kräutertage 2018 in Münstermaifeld

Kräutergarten am Eulenturm.

Kräuterbeete bringen vielfache Freude: Die bunte Pracht ist schön anzuschauen, ihre Ernte tut uns gut als Gewürz, Tee bzw. Medizin aus der Natur und die Insekten finden Nahrung. Auf städtischem Gelände am Münstermaifelder Eulenturm gibt es einen Kräutergarten mit einheimischen wie exotischen Heil- und Teepflanzen. Dazu passend werden in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Tourist-Info Maifeld die Kräutertage 2018 angeboten.

 

Treffpunkt Kräutergarten.Apothekerin und Heilpraktikerin Linda Frerichs, die sich auch um den Kräutergarten kümmert, organisiert dabei verschiedene Einzelveranstaltungen rund um das gesunde Grün. Nach „Frühlingerwachen“, „Frühjahrskuren“ und „Teatime“ werden am 21. Juli Sommerkräuter geerntet und zu Tinkturen, Ölen oder Essigen angesetzt. Dabei gibt es viel Wissenswertes über die Verarbeitung. 
„Kräuterbüschel“ stehen am 18. August im Mittelpunkt. Nach alter Tradition werden an Maria Himmelfahrt Sträuße für die Winterzeit zu Hause gepflückt und die Wirkung besprochen.
Am 15. September geht es mit „Erntedank“ weiter. Die meisten Kräuter sollten für die Hausapotheke schon getrocknet und verarbeitet sein. Wer will, kann mitbringen, was zu viel ist, und tauschen. Die Hausmittel werden zusammengetragen, die Anwendungen auch als Wickel besprochen.
RingelblumenAls letzter Termin im Veranstaltungsreigen heißt es am 27. Oktober „Zurück zu den Wurzeln“. Dann gilt es, heilende Wurzeln wie Beinwell, Meerrettich und Hauhechel auszugraben und eigene Beinwellsalbe herzustellen. Dabei erklärt die Apothekerin die Grundlagen der Salbenherstellung. Zum Abschluss wird Sabine Willach, Hypnosecoach aus Münstermaifeld, die Teilnehmer zu einer Entspannungsreise zu den eigenen Wurzeln führen.
Infos und Anmeldungen zu allen Veranstaltungen an Linda Frerichs, E-Mail:

 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden